Das Chlamydienscreening ist für alle Mädchen und junge Frauen bis zum 25. Geburtstag einmal im Jahr vorgesehen. Die Untersuchung erfolgt aus dem Urin.

Chlamydien sind Bakterien und durch Geschlechtsverkehr übertragbar. Jeder sexuell aktive Mensch kann sich mit Chlamydien anstecken. Junge Frauen sind besonders gefährdet, da es bei ihnen zu schweren und dauerhaften Folgeerkrankungen führen kann. In Deutschland sind ca. 4-10 von 100 Frauen betroffen. Das Risiko steigt mit der Zahl der Sexualpartner.

Da die Infektion nicht immer Symptome macht (diese wären z.B. mehr Ausfluss, Zwischenblutungen, Blutungen nach dem Verkehr, Schmerzen beim Wasserlassen) und aus diesem Grund nicht rechtzeitig durch spezielle Antibiotika behandelt wird, kann es langfristig zu Schäden an den Eileitern führen und damit zu einer Unfruchtbarkeit.

Da eine erst kurz bestehende Infektion aber sehr gut zu therapieren ist und keine Folgeschäden hinterlässt, sollte jede junge Frau den angebotenen Test im Urin durchführen lassen.


Patienten-Informationen

Rezepttelefon

0 25 51 / 704 89 56

Unter Angabe Ihres Namens und Ihres Geburtsdatums können Sie telefonisch ein Wiederholungsrezept bestellen.

Oder Sie nutzen unsere
Online-Rezeptbestellung

Recall-System

Wenn Sie es wünschen, erinnern wir Sie an die routinemäßigen halbjährlichen Untersuchungen bzw. die jährliche Untersuchung zur Krebsfrüherkennung.
Telefonisch, per Post oder Email.

Notdienst

Am Wochenende, an den Feiertagen und Mittwoch nachmittags ist der allgemeine Notdienst zu erreichen unter:

Telefon 116117 (kostenfrei)